Schau auf dich – schau auf mich!

Ab Freitag, dem 29. Mai treten geänderte Rahmenbedingungen für die Feier von Gottesdiensten in Kraft. Hier sind die wichtigsten Änderungen zusammengefasst:

  • 1 Meter Mindestabstand zu Personen, die nicht im selben Haushalt leben
  • Beim Betreten und Verlassen des Kirchenraums ist Mund-Nasenschutz zu tragen, sonst nicht. Ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren
  • Friedensgruß weiterhin ohne Händeschütteln
  • Nur Handkommunion, Gang zur Hl. Kommunion ohne Mund-Nasenschutz und mit 1 Meter Abstand
  • Bis zu 100 Personen bei Trauungen und Begräbnissen
  • Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer

Mit diesen geänderten Rahmenbedingungen ist in unserer Pfarre keine Anmeldung / keine Zählkarte mehr notwendig.

Nach wie vor werden beim Betreten der Kirche die Hände desinfiziert.

Gläubige, die aus gesundheitlichen Gründen Bedenken haben oder verunsichert sind, bleiben bis auf weiteres von der Sonntagspflicht entbunden.

Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie zu Hause und kommen nicht in die Kirche!

Vielen Dank für Ihr Verständnis
und Ihr konstruktives Mitwirken!

Schau auf dich – schau auf mich!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.