Pilgerreise nach Israel

Vom 1. bis zum 8. Februar 2020 machte unsere Pfarre gemeinsam mit anderen Klosterneuburger Pfarren und Studentenverbindungen eine Pilgerreise ins Heilige Land unter der bewährten Leitung von Mag. Richard Jasenek.

Fast 50 Teilnehmer brachen von Tel Aviv Richtung See Genezareth auf, um von dort aus die Wirkungsstätten von Jesus im Norden Israels zu besichtigen. Hervorzuheben sind dabei: der Berg der Seligpreisungen, die Jordanquellen, die Brotvermehrungskirche, Nazareth, der Berg Tabor – Verklärung Jesu. Weiters die historisch interessanten Stätten Akko, Haifa und Meggido.

Am 4. Tag brach die Gruppe nach Jerusalem auf. Noch vor Tagesanbruch ging es durch die Via Dolorosa zur Grabeskirche. Natürlich standen auch Tempelberg und Ölberg auf dem Programm.

Die letzten 2 Tage ging es nach Betlehem, durch die Wüste Judäa, nach Masada und zum Toten Meer, wo die meisten Teilnehmer trotz kühler Temperatur ein Bad im Salzwasser genossen.

Ein Gedanke zu „Pilgerreise nach Israel

  1. Es war eine interessante gut geführte und bewegende Reise mit vielen wunderbaren Eindrücken. Dank an die Reiseleitung auch vor Ort

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.